SV Ilmenau von 1923 e.V.
Sie sind hier: Startseite » Aktuelle News

Aktuelle News

Hier finden Sie Termine, Veranstaltungen, Interessantes und Wissenswertes zu unserem Vereinsleben.

Mit dieser Seite sind Sie immer auf dem aktuellen Stand. Schauen Sie regelmäßig vorbei - wir aktualisieren die Seite, sobald es etwas Interessantes oder Wichtiges zum Vereinsleben gibt. Haben auch Sie eine News, können Sie uns gerne kontaktieren.

Ein Klick auf einen blauen Link öffnet eine neue Seite bzw. ein PDF-Dokument.

Tag der offenen Tür in unserem Fitness-Center

Unser vereinseigenes Fitness-Center in Melbeck, Ludwig-Jahn-Str. 11a, feiert sein 22. Jahrestag!
Aus diesem Anlass laden wir zu einem Glas Sekt oder Tasse Kaffee ganz herzlich am

Sonntag, den 29. Oktober von 11 bis 17 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ in unser Fitness-Center ein!
Verschaffen Sie sich einen Eindruck von unserem frisch renovierten Studio. Im Wellnessbereich bieten wir Ihnen neben einer neuen finnischen Saunakabine auch eine neue moderne Infrarotkabine an. Überzeugen Sie sich bei dieser Gelegenheit von unserem Gerätepark und unserem umfangreichen Kursangebot. Haben Sie Fragen zum gesundheitsorientierten oder klassischen Fitness-Sport? Unser qualifizierter Trainer Herr Hauke Bussenius steht Ihnen gerne zur Verfügung und plant mit Ihnen regelmäßig und kostenlos ein individuell auf Sie abgestimmtes Trainingsprogramm. Machen Sie sich auch im Alltag einen Eindruck von unserem familiären Studio und nutzen Sie unsere kostenlose Schnupperwoche.

Vereinbaren Sie am Tag der offenen Tür oder jederzeit später einen Termin und sparen Sie bei Vereinseintritt bis zum 30. November 2017 die Aufnahmegebühr!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kindertanz wieder da!

Saisonbericht der Jugendspielgemeinschaften

JSG Ilmenau/Wendisch Evern und JSG Ilmenautal sind mit den Ergebnissen der Saison 2016/2017 sehr zufrieden

In der zurückliegenden Saison 2016/2017 konnten die einzelnen Fußballteams der Jugendspielgemeinschaften der Vereine SV Ilmenau, SV Wendisch Evern und des TSV Bienenbüttel mit den erreichten Erfolgen sehr zufrieden sein.

Dabei wissen insbesondere die Trainer und Betreuer, dass Erfolge nicht nur durch das Erreichen von Spitzenplätzen zu definieren sind. Vielmehr ist die Platzierung einer Tabelle in der Endtabelle immer im Zusammenhang mit den Möglichkeiten eines Teams zu betrachten. Das Fehlen von ein oder zwei besonders talentierteren Spielern oder Spielerinnen in der Mannschaft, Verletzungspech, Abwesenheit von Leistungsträgern zu ein paar Spielen, mangelnde Einstellung zum Mannschaftssport von wenigen Spielern und Eltern können im Ergebnis den Unterschied zwischen einem Spitzenplatz oder einem Platz in den unteren Regionen der Tabelle bedeuten. Die Zusammenarbeit mit Anfängern oder weniger talentierten Kindern und Jugendlichen in der untersten Leistungsklasse eines Jahrganges ist möglicherweise in Hinblick auf die Wirkung der investierten Mühe der Trainer und Spieler als erfolgreicher zu bewerten als die erreichte Meisterschaft eines Teams, das sich aus den besten "zusammengeholten" Kickern zusammensetzt, die ursprünglich in anderen Konkurrenzvereinen das Fußballspielen erlernt haben.

Vor diesem Hintergrund waren alle Teams unserer Jugendspielgemeinschaften wirklich erfolgreich und können sich über das Erreichte freuen.

So freuen wir uns beispielsweise über die U17-Spieler unseres Jahrganges 2000, die vor drei Jahren noch einen Mittelplatz in der Kreisliga belegt haben und dann mit einem neuen Trainerteam in nahezu unveränderter Zusammensetzung zum Ende dieser Saison 2016/2017 in die Landesliga aufgestiegen sind. Gesunder Ehrgeiz, Fleiß, Willen, mannschaftliche Geschlossenheit sowie eine hohe fachliche und menschliche Kompetenz des Trainerteams Bernd Höbermann und Dennis Köllmann, das nun seit drei Jahren die Mannschaft führt, hat diese nicht für möglich gehaltene kontinuierliche Leistungssteigerung und den damit verbundenen aktuellen großartigen Erfolg bewirkt.

Der Jahrgang 2005 (U12), trainiert von den Trainerteam Michael Herrmann und Frank Harms, konnte erneut Kreismeister werden. Ein Dauerzustand seit fünf Spielzeiten, der im letzten Jahr lediglich einmal unterbrochen wurde, weil dieser Superjahrgang eine Saison im älteren Jahrgang bei den 2004ern mitspielte, um dort den hervorragenden fünften Platz zu belegen. In der zurückliegenden Saison wurde kein Spiel verloren, lediglich 2 Remis bei 14 Siegen und einem sensationellen Torverhältnis von 99:7 Toren zeugen von einer beeindruckenden Saisonbilanz.

Auch in diesem 2005er-Jahrgang kicken ausschließlich Spieler, die in den Vereinen unserer JSG Ilmenautal mit dem Fußballspielen angefangen haben. Eine Feststellung, die gleichermaßen auch für die Kinder der 2. Mannschaft des 2005er- Jahrgangs gilt. In der zurückliegenden Saison erreichte die U 12/2 einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse. Das Team von Thomas Meyer wurde zwei Spieltage vor Saisonschluss von dem ebenso starken Team der JSG Gellersen/Reppenstedt noch abgefangen, kann aber dennoch auf das Erreichte besonders stolz sein, da zum Saisonschluss oftmals Leistungsträger fehlten.

Grund zur Freude hat auch die erfolgreiche zweite Mannschaft des Jahrganges 2006 der JSG Ilmenau/Wendisch Evern, Team des Trainers Christoph Zühlke. In der Staffel 2 der Kreisklasse konnte ungefährdet der Staffelsieg erreicht werden.

Die 2007er, also U 10-Kicker, wurden nach ununterbrochener Aneinanderreihung von Kreismeisterschaften in der Halle und auf dem Feld in diesem Jahr nun einmal Vizemeister in der Kreisliga. Darüber kann sich die Mannschaft von Lars Knupper "dennoch" freuen. Das Team der U 10/1 erreichten "nur" die Vizemeisterschaft nicht weil man in dieser Saison altersgemäß schlechter sondern der Dauerrivale LSK Hansa bärenstark war und zum Ende der Saison mit beständigeren Leistungen und weniger Verletzungspech im Entscheidungsspiel gegen unsere punktgleiche U 10/1 verdient Kreismeister wurde.

Auch die C-Juniorinnen des Trainers Joachim Klaus der JSG Ilmenautal konnten an die sehr guten Leistungen als Hallen-Kreispokalsieger im Kreis Lüchow/Dannenberg/ Uelzen anknüpfen. Die Mädels wurden auf dem Feld Vizemeister in der Kreisliga.

Eine super Leistung zeigte auch unsere U 18 im Kreispokal. Die Mannschaft des Trainerteams Dietmar May, Pilk-Uwe Görner und Peter Thiem belegte in der Kreisliga Harburg/Lüneburg noch einen Mittelfeldplatz und wollte es dann noch einmal in der letzten Saison als Jugendmannschaft ein besonderes Zeichen setzen. Sie erreichten das Kreispokalfinale und schlugen in Thomasburg den anderen Finalisten der JSG Mechtersen/Bardowick verdient mit 3:1 und beendeten Ihre Jugendspielerkarriere als Kreispokalgewinner. Ein Erfolg, den Spieler und Trainer sicherlich nie vergessen werden. AB

JSG Ilmenau /  U17-Jahrgang 2000
JSG Ilmenau / U17-Jahrgang 2000
Siegermedaille des U 12-Kreismeisters
Siegermedaille des U 12-Kreismeisters
JSG Ilmenau / Jahrgang 2005-U 12/1
JSG Ilmenau / Jahrgang 2005-U 12/1
JSG Ilmenau / Wendisch Evern  U 11/2-Jahrgang 2006
JSG Ilmenau / Wendisch Evern U 11/2-Jahrgang 2006

Platzierungen zum Ende der Saison 2016/2017:

Teams der JSG Ilmenau/Wendisch Evern

U 8: Platz 4 in der Kreisliga Lüneburg

U9: Platz 8 in der Kreisliga Lüneburg

U 10/2: Platz 3 in der Staffel 2 der Kreisklasse Lüneburg

U 10/1: Platz 2/Vizemeister in der Kreisliga Lüneburg

U 11/2: Platz 1/Staffelsieger in der Staffel 2 der Kreisklasse Lüneburg

U11/1: Platz 5 in der Kreisliga Lüneburg

Teams der JSG Ilmenautal:

U 12/2: Platz 2 in der Kreisklasse Lüneburg

U 12/1: Kreismeister in der Kreisliga Lüneburg

U 13/2: Platz 4 in der Staffel 2 der Kreisliga Lüchow/Dannenberg/Uelzen

U 13/1: Platz 6 in der Kreisliga Lüneburg

U 14: Platz 4 in der Kreisliga Lüneburg

U 17: Aufsteiger in die Landesliga nach Teilnahme an der Qualifikationsrunde (Platz3) und vorausgegangenem 2. Platz in der Bezirksliga/Herbstrunde

U18: Platz 7 in der Kreisliga Harburg/Lüneburg

U18 der JSG Ilmenautal wird Kreispokalsieger

Am 17. Juni gewann das Team der U 18 der JSG Ilmenautal in Thomasburg das Kreispokalendspiel im NFV-Kreis Lüneburg mit 3:1 gegen die JSG Mechtersen/Bardowick.
Der Weg ins Finale führte im Viertelfinale mit einem 4:2-Sieg über die U 19 der JSG Gellersen/Reppenstedt und im Halbfinale mit einem 2:0-Erfolg gegen die U 18 des TSV Adendorf.
Im Endspiel trafen zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander, die sich gegenseitig nichts schenkten. Die U18 der JSG Ilmenau war in Hinblick auf die Torchancenverwertung effektiver und vielleicht auch etwas glücklicher.
Der Pokalsieger hat es insbesondere dem überragenden Torhüter Niklas Nagnow zu verdanken, dass der Sieg errungen werden konnte. Nicht nur in mehreren 1:1-Situationen rettete er höchst konzentriert seine Mannschaft mit super Paraden vor weiteren Gegentoren. Er krönte seine großartige Leistung dann auch noch in der 89. Minute durch einen parierten Strafstoß.
Möglicherweise hätte ansonsten die mit der Schlussoffensive stark aufkommende JSG Mechtersen/Bardowick noch einmal den Ausgleich und somit ein Elfmeterschießen erzwingen können.
Torfolge:
1:0 Lukas May - 23. Minute, 1:1 Leon Müller - 45. Minute + 1, 2:1 und 3:1 Dominik-Paskal Visscher - 50. und 87. Minute
Mit dem Gewinn des Kreispokalwettbewerbs verabschieden sich die Spieler aus der Jugendabteilung der JSG Ilmenautal und werden ab der neuen Saison überwiegend als nunmehr Herrenspieler ihre Stammvereine SV Ilmenau, SV Wendisch Evern und TSV Bienenbüttel unterstützen.
Der Dank für wertvolle geleistete Dienste in der JSG Ilmenautal gilt insbesondere Dietmar May, Pilk-Uwe Görner und Peter Thiem, die als Gründungsmitglieder der Spielgemeinschaft über die Jahre immer über die Vereinsgrenzen hinweg besonders integrative JSG-Arbeit geleistet haben. Sie leisteten JSG-Pionierarbeit und führten als harmonisierendes Trainerteam die Mannschaft sowohl in der Kreis- als auch Bezirksliga.

In nicht allzu ferner Zeit werden die drei Trainer, Ihre ehemaligen "Schützlinge" bei den Spielen der Herrenmannschaften bewundern können und auch mit Stolz darauf verweisen können, dass Sie einen maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der einzelnen Spieler vorweisen können. AB/MK

JSG Ilmenatautal U18 / Kreispokalsieger
JSG Ilmenatautal U18 / Kreispokalsieger

Freiwilligendienste im Sport

Jedes Jahr zum Juli/August bieten wir jungen Menschen zwischen 17-27 Jahren die Chance, etwas für sich und/oder anderen Menschen zu tun.

Seit März 2007 ist der SV Ilmenau als Einsatzstelle für interessierte junge Menschen, die Freiwilligendienste im Sport (FWD) ableisten möchten anerkannt.

Weitere Informationen auf unserer Internetseite
FWD im SVI oder unter www.fwd-sport.de.

Übungsleiter(in) für Tischtennisjugend gesucht

Unsere Tischtennisjugend erfreut sich an Zuwachs und nimmt seit diesem Jahr auch wieder am Punktspielbetrieb teil!

Zur Unterstützung benötigen wir dringend eine volljährige Übungsleiter(in) oder Betreuer(in), die Lust haben den Kindern/Jugendlichen den
Tischtennissport zu vermitteln!

Die Trainingszeit ist immer montags in der Turnhalle Melbeck von 16:30 bis 19:30 Uhr.

Die Tätigkeit wird mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt.

Bei Interesse bitte in unserer Geschäftsstelle 04134 6566 bei Herrn Schulz oder beim Abteilungsleiter Herrn Koch 0170 2176791 melden.

Sportlehrkräfte oder Übungsleiter(innen) gesucht

Für unsere Hallensportarten im gymnastischen Bereich suchen wir noch dringend Sportlehrkräfte oder Übungsleiter(innen). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.