SV Ilmenau von 1923 e.V.
Sie sind hier: Startseite » Sportangebot » Ju Jutsu

Ju Jutsu

Nachwuchs gesucht!

Unsere sehr erfolgreiche Ju-Jutsu Abteilung (siehe Sieger & Pokale) hat für Nachwuchs von 8 bis 9 Jahre wieder Kapazitäten frei!
Weitere Informationen erhalten Sie beim Abteilungsleiter Herrn Bauer 04134 7505 oder in unserer Geschäftsstelle.

Ju Jutsu Sporthalle Tag/Uhrzeit Übungsleiter
       
Wettkampftraining Melbeck Donnerstag
18:30 bis 19:30 Uhr
Herr Dübel
0162 1518277
       
Anfänger m/w
ab 8/9 Jahre
Melbeck Freitag
17:00 bis 18:00 Uhr
Herr Bauer
04134 7505
       
Fortgeschrittene
und Wettkampf
Melbeck Freitag
18:00 bis 19:30 Uhr
Herr Bauer
04134 7505
       

Laura Müller Triple Deutsche Meisterschaft

Laura Müller sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Titel der Deutschen Meisterschaft!
Bei den Deutschen Ju-Jutsu Meisterschaften am Samstag, d. 24.06.2017 in Limburg an der Lahn startete Laura Müller in der Klasse Senioren +70 kg.
Den ersten Kampf bestritt Laura gegen Deborah Garvie (NRW) vom SV Menden und konnte einen klaren 21:3 Sieg einfahren. Gegen ihre nun schon mehrmalige Gegnerin Aliso Bauer (Hessen) vom JC Erbach konnte Sie mit schönen Techniken in Part 1 überzeugen und ging mit 12:1 als Siegerin hervor.
Im Finale stand Laura, der ihr ebenfalls schon längere Zeit bekannte Bianca Schallmoser (Bayern) vom TSV Burgebach gegenüber.
Laura zeigte sich jedoch gewohnt stark und konzentriert. Vom Team des NJJV angefeuert entschied Sie auch diese Begegnung mit 15.5 für sich und sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Titel der Deutschen Meisterschaft!
Wir gratulieren recht herzlich zu dieser herausragenden Leistung!
sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Titel der Deutschen Meisterschaft!

Rüdiger in Topform, Silber auf der DSM

Ju-Jutsu - Vizemeisterin Jolina Rüdiger

Bei den deutschen Schülermeisterschaften am 27. Mai in Delmenhorst erkämpfte unsere Kämpferin Jolina Rüdiger die deutsche Vizemeisterschaft in ihrer Klasse U 15 bis 57 kg.
Die Vorkämpfe konnte Jolina alle souverän gewinnen. Im Finale verlor Sie den ausgeglichenen Kampf leider am Ende auf Grund von Erschöpfung.
Der Wettkampf war anstrengender als gewohnt. Es war sehr warm und in der Halle stand die schwüle Luft! Sanitäter waren im Dauereinsatz und es mussten auch Zwangspausen eingelegt werden. Jolina wir gratulieren Dir ganz herzlich zu dieser sensationellen Leistung!
Nächstes Jahr startet Jolina in der U 18. Ende des Jahres wird sich Jolina der Sichtung des Landeskaders Niedersachen stellen. Wir sind gespannt und wünschen viel Erfolg!

Laura Müller-Teilnahme an Europameisterschaft

Was für ein Erlebnis und Lohn für all die Mühe!
Am Donnerstag, d. 01. Juni machte sich unsere erfolgreiche Ju-Jutsu Kämpferin Laura Müller auf den Weg zur ihrer ersten Teilnahme an einer Europameisterschaft! Mit dem Bus ging es am Freitag um 5.00 Uhr von München in Richtung Banja Luka in Bosnien Herzegowina. Laura startete erstmalig in der Klasse Senioren + 70 kg am Sonntag.
Diese Meisterschaft war der erste offizielle Wettkampf, in dem Laura aus dem Bundeskader heraus startete! Die erste Europameisterschaft und entsprechend groß war die Aufregung und Nervosität.
Gegen die spätere drittplatzierte Russin Alla Paderina, gewann Laura durch gute Techniken ihren ersten Kampf mit 11:9, ein sehr gelungener Auftakt.
Gegen die sehr erfahrene Französin Eva Bisseni musste sich Laura dann leider vorzeitig geschlagen geben.
Im kleinen Finale gegen die ihr bekannte Kontrahentin Charella Westra aus den Niederlanden, war Laura die Angespanntheit und lange Wartezeit zwischen den Kämpfen anzusehen. Sie verlor die Begegnung leider mit 3:9.
Dennoch kann sich Laura über einen tollen 5.Platz freuen!
Dieses Ergebnis ist viel besser als erwartet und Sie schaut zuversichtlich nach vorne.

Deutsche Meisterschaft


Am 9. September 2016 wurde Laura Müller vom SV Ilmenau für den erneuten Gewinn der DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT im Ju Jutsu geehrt.

Von links: W. Ries, J. Bauer, Laura Müller, K. Hübner

Laura Müller auf den Paris Open

Guter Start auf den Paris Open 29.04.2017.
Am Samstag hatte Laura Müller vom SV Ilmenau ihren ersten internationalen Auftritt mit dem Ju-Jutsu-Nationalteam. Auf den Paris Open stand sie in ihrem ersten Kampf in der Klasse Senioren +70kg der Niederländerin Charella Westra gegenüber. Diese Gegnerin kannte sie schon von der Kodokan Open im Februar und mit dem Ergebnis 7:9 zeigte sich eine Verbesserung. Den zweiten Kampf bestritt sie gegen die Französin Laurianne Venet. In Part 2 war diese überlegen und so verlor Laura den Kampf leider vorzeitig. Trotzdem war dieses Turnier eine tolle und große Erfahrung.

Für die Bundeskaderathletin steht als nächstes die Europameisterschaft am 03.06. in Bosnien-Herzegowina an.

Jürgen Bauer

GEM Nord in Osnabrück

Am 29.04.2017 fand in Osnabrück die GEM Nord im Ju Jutsu statt.

Der SV Ilmenau erziehlte mit drei Starter einen guten Erfolg.

Jolina ist Meisterin in der Klasse u 15 -57 kg.

Jolina Rüdiger errang durch zwei große Siege gegen Marleen Krüger VfL Westercelle und
Jamie Weidemann TUS Berne den ersten Platz. Beide Wettkämpfe wurden je durch einen Full Ippon gewonnen.

Mona Bornost belegte in der Gruppe u 18 +70 kg den 3. Platz.

Tim Oetgen belegte den 5. Platz.

Jürgen Bauer

Regionalmeisterschaftam 12.03.2017

Starker Auftritt des SV Ilmenau bei der Regionalmeisterschaftam 12.03.2017.

Am vergangenen Sonntag fanden in Oyten die Regionalmeisterschaft Nord im Ju-Jutsu statt. Der SV Ilmenau war mit 8 Kämpfern vertreten.
Den Start machte Marja Rüdiger in der Klasse U12 -36kg. Ihren ersten Kampf gewann sie souverän mit Full Ippon. Ihre zweite Gegnerin verletzte sich leider kurz nach Kampfbeginn. In ihrer letzten Begegnung unterlag Marja knapp mit 12:16. Für sie hieß es somit Platz 2.
Im Wechsel mit ihrer Teamkollegin ging Leonie Bielecki (U12 -28kg) an den Start. Sie konnte in ihren beiden Kämpfen mit guten Haltetechniken überzeugen und wurde somit erste.
Kurz danach war Tim Rüter an der Reihe. In der Jugend U12 -34kg erkämpfte er sich die Goldmedaille, mit Full Ippon in beiden Kämpfen.
Weiter ging der Tag mit Tim Oetgen in der Jugend U18 -50kg. Tim verlor leider seine beiden Kämpfe, hatte aber am Ende dennoch seinen zweiten Platz.
Mona Bornost und Milena Alibekova starteten beide in der Klasse U18 +70kg. Im ersten Kampf unterlag Mona Rieke Gäthke vom KS Lüneburg knapp mit 9:12 Punkten. Im Kampf Nummer zwei standen sich Mona und Milena gegenüber. Mona gewann mit Full Ippon. Milena unterlag Rieke im Folgenden ebenfalls mit Full Ippon. Für die beiden ergaben sich somit die Platzierungen zwei und drei. Für Milena war dies ihr erster Wettkampf.
Endlich durfte nun auch Jolina Rüdiger auf die Matte. Ihre Klasse U15 -52kg hat sie ganz schön warten lassen. Die erste Begegnung entschied Jolina, wie ihre kleine Schwester vor ihr, klar durch Full Ippon. Gegen Victoria van Spreckelsen vom KSL unterlag sie leider 2:8. Jolina holte somit Silber.
Gegen Ende des Wettkampftages stand die Klasse von Matthias Mahlke. Hochgestuft zu den Senioren -77kg erkämpfte er sich der U21er den 7. Platz.
Zum ersten Mal fand parallel die Landesmannschaftsmeisterschaft statt. Der KSL stellte eine weibliche U15/U12 Mannschaft, in der sich auch Marja Rüdiger befand. Gegen die Mannschaft des MTV Rottorf gewannen die Mädels alle Kämpfe und holten sich somit Gold.

Für den SV Ilmenau war dies ein durchaus gelungenes Tag.

LEM vom 10.03.2017 in Delmenhorst.

Laura Müller (Senioren + 70 kg ) war auch in diesen Jahr wieder in Topform. Als amtierende Deutsche Meisterin und Sportlerin der Hansestadt Lüneburg und Landkreis Lüneburg 2016, lies sie ihre beiden Gegnerinnen keine Chance.
Jacqueline Schulz KSL und Fenja Gravemann TUS Aurich Ost wurden je mit einem Full Ippon besiegt.

Einen super Wettkampftag legt auch Jolina Rüdiger ( u 15 -57 kg ) auf die Matte.
Marleen Krüger VfL Westercelle wurde mit 7 : 0 Punkten geschlagen. Mia Theresa Luca vom KSL zog mit 10 . 17 Punkte den kürzeren, sowie ein 8 : 0 Punktsieg brachte Jolina die Landesmeisterschaft.

Marja Rüdiger u 12 -36 kg belegte den 2. Platz.
Vanesa Meyer DTV Deimenhorst wurde mit 1 : 9 Punkte besiegt. Gegen Lea Andreesen DTV Deimenhorst gelang Marja ein Full Ippon. Der Kampf gegen Sophie MTV Rottorf wurde knapp mit 10 : 8 Punkte verloren. Gegen Melanie Reimers TV 87 Stadtoldendorf wurde ein Full Ippon eingefahren.
Tim Oetgen u 18 -50 kg belegte den 2. Platz. Der ersten Kampf wurde mit 14 : 0 ( H ) gewonnen , der zweite ging mit ( H ) 0 : 14 Punkte verloren.

In der Klasse u 18 + 70 kg belegte Mona Bornost den 3. Platz vor ihrer Vereinskollegin Milena Alibekova die den 4. Platz belegte.

Leonie Bielecki u 12 – 32 kg musste sich zweimal geschlagen geben und belegte den 2. Platz.

Tim Rüter u 12 -38 kg belegte den 3. Platz. Gegen Großmann MTV Rottorf wurde er durch einen Full Ippon geschlagen. Der zweite Kampf gegen Laukart VfL Westercelle 4 : 7 Punkte verloren.

Matthias Mahlke belegte den 5. Platz. Gegen Klein-Helmkamp Crocodies Osnabrück gab es durch einen Full Ippon eine Niederlage. Foken von PSV Oldenburg gelang gegen Matthias ebenfalls ein Full Ippon.

Jürgen Bauer

Laura Müller gewinnt die German Open 2016

Ju Jutsu German Open 24/25.09.2016.

Laura Müller gewinnt die German Open 2016 auf Schalke.

Laura Müller (U21 + 70 kg )setzte ihr erfolgreiches Jahr fort und gewann auf Schalke in der Veltis Arena die German Open.
Gegen S. Antoniacci aus Italien ( 1 : 10 ), A. Bauer Hessen( 5 : 8 ) und Schallmoser Bayern (5 : 6) und im Bundeskader ist, wurden die Wettkämpfe jeweils knapp nach Punkten gewonnen. Deborah Masy aus Belgien wurde mit einem Full Ippon gewonnen. Das vierte Turnier war unter Dach und Fach.

3 weitere Wettkämpfer/innen gingen in Gelsenkirchen an den Start.

Marja Rüdiger (U12 – 32 kg) hatte vier Kämpfe konnte zwei gewinnen und musste sich zweimal geschlagen geben. Das brachte ihr den 3. Platz.

Tim Rüter (U12 -32 kg) konnte keine Platzierung erreichen.

Jolina Rüdiger (U15 -54 kg ) belegt den 5. Platz .