SV Ilmenau von 1923 e.V.
Sie sind hier: Startseite

Sportlich - Vielseitig - Traditionell

Online - Fitnesskurse starten ab 25.01.2021

Liebe Mitglieder,
bitte meldet Euch per E-Mail unter
sv_ilmenau@t-online.de mit dem Betreff „Onlinekurse“ bis spätestens einen Tag vor Kursbeginn an. Folgende Kurse finden über das Onlineformat Zoom - ab 25.01.2021 - statt.

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
       
    16:30 - 17:30 Uhr
Qi Gong
 
17:00 - 18:00 Uhr
Bodyworkout


17:30 - 18:00 Uhr
Tabata
17:30 - 18:30 Uhr
Bauchexpress
17:30 - 18:30 Uhr
Rückenfit
18:30 - 19:30 Uhr
Wirbelsäulen-
gymnastik
  18:30 - 19:30 Uhr
Kraftausdauer Training
 
       

Bei Fragen bezüglich der Anmeldung beachtet bitte den untenstehenden Text „Fit und gesund durch unsere Online-Kurse“.

Fit und gesund durch unsere Online-Kurse

Fit und gesund durch Online-Kurse – ein neues Angebot des SV Ilmenau

Um weiterhin in der „Coronazeit“ fit und gesund zu bleiben, möchten wir Euch ein zusätzliches Angebot präsentieren: Der SV Ilmenau wird Online-Fitnesskurse anbieten.

Über das Onlineformat „Zoom“ möchten wir Euch die Möglichkeit geben, zusammen mit unseren Trainern/-innen die Matte auszurollen und gemeinsam zu trainieren.

Für all diejenigen unter Euch, die mit dem Onlinetool Zoom noch nicht vertraut sind, haben wir weiter unten eine Schritt für Schritt-Anleitung angehängt, die Euch durch den Prozess führen wird.

Um an einem Online-Kurs teilzunehmen, benötigen wir von Euch die aktuelle E-Mail-Adresse, an die wir dann einen Link zur Anmeldung für einen Kurs zusenden werden. Die Vorschriften des Datenschutzes werden selbstverständlich beachtet.

Den Kursplan werden wir voraussichtlich zum Ende der zweiten/Anfang der dritten Kalenderwoche auf der SVI-Homepage veröffentlichen.

Bitte meldet Euch per E-Mail unter „sv_ilmenau@t-online.de“ mit dem Betreff „Onlinekurse“ bis spätestens einen Tag vor Kursbeginn an.
Bis circa eine halbe Stunde vor Kursbeginn erhaltet Ihr dann eine E-Mail mit dem Zugangslink und den Zugangsdaten (Meeting ID und Passwort).
Sobald auf den Link geklickt wird, erfolgt eine automatische Weiterleitung. Bitte achtet darauf, rechtzeitig zu Beginn des Kurses beizutreten.

Onlinetool ZOOM – wie geht das?

1.
Vom Notebook oder PC reicht ein Klick auf den Link. Falls Ihr Zoom über ein Tablet oder Handy nutzt, muss vorher die Zoom-App heruntergeladen werden.
2.
Öffnet die installierte Zoom App und geht auf „an einem Meeting teilnehmen“. Nun muss die Meeting ID eingegeben werden, die wir per E-Mail senden werden.
3.
Danach geht Ihr auf „Video teilnehmen“. Solltet Ihre keine Kamera haben oder wollt nicht gesehen werden, könnt Ihr dazu einfach auf „ohne Video teilnehmen“ klicken. Dadurch wird automatisch nur per Audioverbindung am Kurs teilgenommen.
4.
Bei Benutzung eines Notebooks oder PC‘s muss auf „Mit Computer Audio am Meeting teilnehmen“ gedrückt werden. Bitte schaltet unbedingt das Mikrofon auf stumm, da ansonsten die Geräusche in die Live-Aufnahme übertragen werden.
5.
Rollt Eure Matten aus und los geht’s!

Dieses Angebot wird ohne Zusatzgebühr allen Mitgliedern des SV Ilmenau zur Verfügung stehen.

Bleibt gesund!

Der Vorstand

Hinweis zu Beitragseinzügen!

Liebe Vereinsmitglieder,

wegen der aktuellen „ Corona-Lage“ stellen sich einige von Ihnen die Frage, ob fällige Beiträge weiterhin gezahlt werden müssen, weil alle aktuell nicht die Angebote des SV Ilmenau nutzen können.

Zurzeit gibt es dazu - in welchen Medien auch immer - völlig unterschiedliche Rechtsauffassungen, ob Vereine in der derzeitigen Situation ein Anspruch auf Beitragszahlungen haben.

Unstrittig dürfte jedoch sein, dass Vereinsmitglieder keine Kunden im herkömmlichen Sinne sind. Wir vertreten die Auffassung, dass die Mitlieder einen Beitrag zur Mitgliedschaft entrichten. Der Vereinsbeitrag ist in diesem Zusammenhang dafür bestimmt, den Vereinszweck zu erreichen; die Wahrnehmung von Sportangeboten durch das Mitglied ist dabei sekundär. Somit ist der entrichtete Beitrag nicht als Entgelt für Leistungen zu verstehen.
...siehe Erklärung [86 KB]

Bedenken Sie bitte, dass wir uns nicht im kommerziellen wirtschaftlichen Bereich, sondern im Vereinsleben bewegen. Wir sind kein gewinnorientiertes Unternehmen. Unsere Fixkosten, Kreditzahlungen, Personalkosten usw. haben größtenteils weiterhin Bestand. Finanzielle Zuschüsse von Bund, Land oder Kommune stehen zurzeit nicht in Aussicht, weil wir kein Wirtschaftsunternehmen sind.
Damit unser Verein seine Liquidität nicht einbüßen wird, sind wir auch im Moment des ruhenden Sportbetriebes dringend auf die Beiträge aller angewiesen!

Wir möchten Sie um Ihr Verständnis bitten, dass wir zunächst weiterhin die anstehenden fälligen Beiträge von Ihrem Konto per Lastschrift abbuchen werden. Wir hoffen auf Ihre Solidarität zu unserem SV Ilmenau!

Bleiben Sie und alle Ihnen nahestehenden Personen gesund! Lassen Sie uns gemeinsam, in der für uns „ALLE“ sehr schwierigen Zeit, die Daumen drücken und hoffen, dass sich die aktuelle Lage hoffentlich schnell entspannen wird und „Alle“ – von der Pandemie unbeschadet – alsbald wieder die Angebote des SV Ilmenau nutzen können!

Mit den besten Grüßen

Der Vorstand



Eine Erklärung über rechtliche Fragen rund um das Beitragswesen im Verein kann hier
heruntergeladen [86 KB] werden.

Was für ein außergewöhnliches Jahr

im Zeichen des Corona-Virus; Shutdown wird über den Dezember bis in den Januar hinein fortgesetzt.

Anlässlich der letzten Jahreshauptversammlung Ende Februar 2020 haben der geschäftsführende Vorstand, die Übungsleiter/-innen mit den Mitgliedern des SV Ilmenau noch mit voller Zuversicht in das neue Sportjahr 2020 geschaut. Dass einen Monat später der Corona-Virus auch auf den Sportbetrieb massive Auswirkungen entfalten würde, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner ahnen.

Wie in vielen anderen Gesellschaftsbereichen dominierten fortan neue große Sorgen insbesondere um die Zukunft des Sportvereins die Gedanken und das Handeln der Verantwortlichen des SV Ilmenau. Wie würden sich die Mitglieder/-innen in Anbetracht der Einstellung des Sportbetriebs verhalten? Würden sie trotz des Verbotes einer temporären sportlichen Betätigung im Verein dem SVI die Treue halten? Könnten insbesondere die Arbeitsplätze der hauptamtlichen und auf Honorarbasis angestellten Berufstätigen im SVI erhalten werden?

Natürlich wurden von ihrer Wertigkeit her diese Bedenken und Sorgen im Kontext zu elementar wichtigeren Sorgen um die Gesundheit und der um ihr Leben kämpfenden Menschen auf den Intensivstationen der Krankenhäuser richtig eingeordnet. Völlig klar, es gab und es gibt in der Gesellschaft Wichtigeres als die Belange unseres Sportvereins!

Was nun innerhalb des Vereinskosmos zu tun war, wurde schnell geregelt und kommuniziert. Erstaunlich solidarisch haben sich die Vereinsmitglieder verhalten. Sie bewiesen ihrem Verein gegenüber dankenswerterweise ihre Solidarität und Treue und halfen dann auch während der Lockerung des behördlich verfügten Sportverbots in den Vereinen den Vereinsbetrieb wieder zum Laufen zu bringen. Zum Jahresende kann der SVI-Geschäftsführer Gerhard Schulz feststellen, dass im Vergleich zum Kalenderjahr 2019 in diesem „Corona-Jahr“ nicht unbedingt mehr Vereinsaustritte erfolgt sind. Allerdings fehlen im Gegensatz zum vorherigen Jahr in hoher Anzahl Neueintritte, was letztendlich zu einem erheblichen Rückgang der Anzahl von Vereinsmitgliedern führen wird.

Nach dem ersten Shutdown des Sportbetriebes konnte im Mai d.J. unter bestimmten Auflagen im SVI der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden. Erstaunlich, wie rücksichtsvoll und diszipliniert von den Mitgliedern die zahlreichen unterschiedlichen Auflagen für die unterschiedlichen Sparten des Vereins umgesetzt und befolgt wurden. Das war nicht unbedingt zu erwarten. Dabei war festzustellen, dass insbesondere Kinder und Jugendliche sich vorbildlich verhielten. Hierfür ein megagroßes Dankeschön.

Wir haben uns besonders gefreut, dass während dieser Zeit die Projekte SVI-Fußballcamp, Abnahme des Sportabzeichens und des Tischtennisabzeichens realisiert werden konnten.

Um die „bedingte“ Wiederaufnahme des Sportbetriebes zu ermöglichen, war aber auch eine umfangreiche administrative Vorarbeit zu leisten.

Besonders anerkennenswert ist, was beispielsweise Michael Keil zusätzlich zu seinen Aufgaben als Abteilungsleiter für die Fußballjugend im Ehrenamt leistete. Als Corona-Beauftragter des SVI arbeitete er sich in die Corona-Thematik ein und erstellte diverse Hygienekonzepte für den Verein, ohne die eine temporäre Wiederaufnahme des Sportbetriebes in den Sommermonaten nicht möglich gewesen wäre.

Klasse auch, dass viele Übungsleiter besonderes Engagement zeigten um die trainingsfreie Zeit während des ersten Lockdowns zu kompensieren. So veranstaltete die U 14 der JSG Ilmenautal eine Challenge zu einem ungewöhnlichen Fußballparcours im Internet, darüber hinaus erstellte U14-Headcoach Kevin Panek (JSG Ilmenautal) diverse Videoanleitungen zu anspruchsvollen Fußballübungen, die zum Mitmachen auf Instagram (Pfad: JSG Ilmenautal 2007er) und aktuell auch auf der SVI-Homepage (Pfad: Fußballjugend/U14-Seite), eingestellt sind. Die Sportlehrer Anna Binder und Patrick Hotau erstellten darüber hinaus
Videoclips zu Fitnessübungen zum Mitmachen im häuslichen Bereich, die ebenso auf der SVI-Homepage eingestellt wurden. Diese Videoclips werden regelmäßig um neue Angebote ergänzt. Zu finden sind diese auf der Seite des Fitnessstudios unserer SVI Homepage.

Es sind natürlich nicht nur die Mitglieder des Fitnesscenters, sondern alle Vereinsmitglieder eingeladen, sich diese Übungen anzuschauen und im häuslichen Bereich nachzumachen.

Patrick Hotau, der Leiter unseres Fitnesscenters, ist sehr gerne bereit, Fragen zur richtigen Ausführung der einzelnen Übungen telefonisch zu beantworten. Er ist werktags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr über sein Diensthandy unter der Rufnummer 0157/37816174 zu erreichen.

Weitere Videos, zum Beispiel Fußballübungen für Kinder und Jugendliche wurden ebenso erstellt,
siehe Facebook-Auftritt U 14 und Homepageseite der U 8.

Für viele Fußballjugendmannschaften, insbesondere für die Bezirks- und Landesligisten, haben die Trainer Trainingsprogramme erstellt, damit man mit einer guten Fitness den Trainings- und Spielbetrieb wieder aufnehmen kann. Einige Angebote, siehe oben, sind online einzusehen. Bitte informieren Sie sich über das jeweilige Angebot auf unserer SVI-Homepage (www.sv-ilmenau.de), die im Jahresdurchschnitt täglich ca. 400 Mal aufgerufen wird.

Aktuell befinden wir uns nun im Dezember bereits ab Anfang November im zweiten Lockdown, der erneut die Einstellung des Sportbetriebs in den Vereinen bedingt. In einer Konferenz der Länder-regierungschefs/Ministerpräsidentinnen und der Bundeskanzlerin wurden diese Maßnahmen noch einmal verschärft und wirken sich im Zeitraum vom 16.12. 2020 bis zum 10.10.2021 insbesondere durch weitere restriktive Maßnahmen hinsichtlich der erlaubten sozialen Kontakte aus.

Es ist wirklich zu hoffen, dass diese Maßnahmen zur strikten Begrenzung von sozialen Kontakten auch in den Vereinen erfolgreich dazu führen werden, die Neuinfizierungen mit dem Covid 19-Virus erheblich zu reduzieren. Zumindest haben die Lockdown-Maßnahmen in den letzten Wochen dazu geführt, den exponentiellen Anstieg der Anzahl von neu infizierten Personen zeitweise zu unterbinden. Die Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns bis in den Januar hinein muss nun unbedingt auch zu einer erheblichen Reduzierung von Neuinfizierten führen und somit dazu beitragen, dass hoffentlich Anfang des neuen Jahres der Sportbetrieb in den Vereinen wieder aufgenommen werden kann.

Schade, dass neben dem Sportbetrieb auch die traditionelle SVI-Kinderweihnachtsfeier sowie weitere Feiern in den einzelnen Sparten und Mannschaften in diesem Jahr ausfallen müssen. Wir werden das überstehen und uns auf Veranstaltungen im neuen Jahr 2021 freuen. Wir lassen uns nicht unterkriegen und planen mit Optimismus bereits für die Sommerferien 2021 wieder die einwöchige Ferienfreizeit an der Ostsee in Lensterstrand/Grömitz, die nach 24 Jahren in Folge in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte.

Der Vorstand des SV Ilmenau möchte an dieser Stelle allen Vereinsmitgliedern, Abteilungsleitern/-innen, Übungsleitern/Übungsleiterinnen sowie allen Beschäftigten, Helfern, Gönnern und Sponsoren für die Zusammenarbeit und insbesondere für das Verständnis für die Umsetzung der von der Landesregierung und dem Landkreis erlassenen Verordnungen und Verfügungen in diesem „Corona-Jahr“ recht herzlich danken.

Ohne Sie und Euch wäre das Vereinsleben, so wie wir es kennen und lieben nicht möglich! Bitte halten Sie dem SV Ilmenau auch weiterhin die Treue!

Wir wünschen allen in diesem besonderen Jahr ein besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2021 alles erdenklich Gute. Lasst uns mit einer positiven Grundeinstellung und insbesondere Zuversicht die Herausforderungen des neuen Jahres annehmen.

Bleiben Sie gesund!


Der Vorstand

Michael Keil, Fußballjugendobmann und Coronabeauftragter des SVI SVI-Vorstand (von links): Wolfgang Ries, Stefan Garz, Constanze Binder und Jürgen Stebani

WICHTIG - Lockdown-Maßnahmen werden verlängert

Lockdown-Maßnahmen werden verlängert und gelten weiterhin auch im Dezember 2020

Liebe Mitglieder und Freunde des SV Ilmenau,

in einer Konferenz haben die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten/-innen in der zurückliegenden 48. Kalenderwoche im Wesentlichen die Fortführung des Lockdowns auch den Monat Dezember beschlossen; die niedersächsische Landesregierung hat daraufhin am 27.11.2020 die "Coronaverordnung" aktualisiert. Diese Verordnung finden sie auf unser "Corona-Seite" der SVI-Homepage.

Zu diesen Maßnahmen wird nun leider weiterhin das Verbot des Vereinssportes für den Amateurbereich im Dezember 2020 zählen, von dem alle Sportangebote des SV Ilmenau (SVI) betroffen sind. Die nachschulische Betreuung des SVI für Grundschulkinder in Melbeck wird allerdings weiterhin stattfinden können.

Ich hoffe sehr, dass die Verlängerung des Lockdowns die erwünschte Wirkung bringt und wir als Folge der angestrebten Reduzierung von Neuinfektionen im Januar 2021 wieder unseren Sportbetrieb aufnehmen können. Der SV Ilmenau wird im Dezember natürlich erreichbar sein. Informieren Sie sich bitte auf unserer Homepage zu den Präsenzzeiten unserer Geschäftsstelle. Ansonsten werden wir zeitnah auf E-Mail-Anfragen (sv_ilmenau@t-online.de) reagieren. Bleiben Sie gesund und treiben Sie auch im Dezember als Ausgleich Individualsport. Einige Fitnessübungen werden wir in der 49. Kalenderwoche als Videoclips auf der SVI-Homepage einstellen. Auch auf den Seiten der Fußballjugend (U 8 und U 14) werden einige Technikübungen zum Nachmachen für Jugendfußballer zu finden sein.

Mit besten Grüßen

Wolfgang Ries
1. Vorsitzender des SV Ilmenau e.V.

Liebe Vorstandskollegen!

Durch die gestrigen Beschlüsse der Bundesregierung und der Ländervertreter gelten ab
02. November 2020
bis Ende November befristete Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, die den Sportbetrieb des SV Ilmenau auf Null herunterfahren. Die Ausnahme ist nur die nachschulische Betreuung, die funktional zum Sportverein gehört aber rechtlich nach den Maßgaben der Schulverwaltung bestimmt ist.

Was bedeutet das?

1. Ab 2. November ist sämtlicher Übungs, Trainings- und Spielbetrieb in allen Abteilungen einzustellen.

2. Die nachschulische Betreuung wird unter den Auflagen und Bestimmungen der Schulbehörde weitergeführt

3. Die Vereinsgaststätte unterliegt allein den Bestimmungen der Corona-Verordnung für den Gaststättenbetrieb.

4. Die Sportanlagen werden wie zum ersten Lockdown gesperrt, auch für „privates“ Kicken.

5. Die Aufenthaltsräume (A-Platz Deutsch Evern, Container B-Platz) bleiben für alle geschlossen.

Was passiert zwischen dem 29.10. und 2.11.2020 ?

Da die Ausbreitung des Virus nicht erst am 2.11. beginnt, appelliere ich an alle Abteilungs- und ÜbungsleiterInnen, den Trainingsbetrieb ab sofort einzustellen. Nach Rücksprache mit unserem 1. Vorsitzenden, Wolfgang Ries, haben wir beide uns darauf verständigt, wegen der Unterschiedlichkeit der einzelnen Abteilungen die sofortige Aussetzung des Trainingsbetriebes in das Ermessen des/der jeweiligen Abteilungs-/ÜbungsleiterIn zu legen, auf deren sorgsamen Umgang mit der Situation wir weiterhin vertrauen.

Wenn noch Betrieb erfolgen sollte, dann verzichtet bitte auf die Benutzung der Umkleidekabinen und Duschen. Das Tragen von Masken außerhalb des direkten Sportbetriebes bleibt verpflichtend.

Bitte kommuniziert mit den Eltern und erwachsenen Mitgliedern, dass wir sie jetzt in der Krise als Mitglieder brauchen, damit wir unser breites Angebot nach der Krise weiter genießen können. Unsere Mitglieder werden jetzt zu Helfern in der Not!

Bleibt gesund und liebe Grüße
Michael Keil
(Corona-Beauftragter)

Die Mitteilung des Corona-Beauftragten kann hier als
PDF-Dokument [122 KB] heruntergeladen werden.

Sport & Bewegung

Probieren Sie doch einmal eines unserer Sportangebote aus und nutzen Sie unsere Schnupperangebote. Wir laden Sie recht herzlich zu einem Probetraining ein und würden uns freuen Sie schon bald als Mitglied in unserem Verein begrüßen zu dürfen.

Durch sportliche Aktivitäten bleiben Sie länger fit, sportliche Erfolgserlebnisse motivieren nachhaltig und außerdem trifft man nette Menschen und schließt neue Freundschaften.

Bei unserem Sportangebot ist für jeden etwas dabei – Wir freuen uns auf Sie!